tim glaser
Horizontale - Filmfestival zu Prostitution

Filmfestival: Horizontale – Filmfestival zu Prostitution

Imperia, die wunderschöne (nicht immer gleichermaßen geliebte) Statue am Hafen von Konstanz, sie hält in der einen Hand den Kaiser, in der Anderen den Papst (bzw. auch vielleicht nur spielende Gaukler, oder vielleicht sogar doch die ganz echten Gaukler). Passend zur Imperia und 600 Jahren “Konstanz war einmal historisch wichtig”-Feiern, gibt es nun ein Filmfestival im Scala Kino, in dem ich gerade arbeite und nicht nur deswegen einmal allen Menschen ans Herz legen möchte.

Nicht nur spannende Filme (Premieren und bekannte Perlen) werden zwischen dem 21. und 24. Januar gezeigt, sondern es kommen auch wunderbare Personen und sprechen über Filme, Sexarbeit und Filmschaffen. Ganz besonders empfehle ich daher die Dokumentation SEXarbeiterin, den ich bisher noch nicht gesehen habe, aber dem Projekt per Crowdfunding schon einmal im Vorhinein mein Interesse bekundet habe – und Manuel Stettner hat den Film geschnitten (bekanntlich ja einer der großen Meister seines Faches). Zu Lilya 4-ever gibt es eine Diskussion mit der fabelhaften Anna Grebe. Ansonsten empfehle ich noch Irina Palm, beeindruckender Film.

Und gerade festgestellt, dass einhorn Condoms das Festival unterstützen – ziemlich toll und Hydra ist auch dabei, kann man also nichts falsch machen.

Weitere Informationen: annagrebe.de | hydra-berlin.de | konstanzer-konzil.de

csm_Horizontale_2016_e7b5df37ad